fbpx
Miesmuscheln - Rezepte

Rezepte Miesmuscheln mit Weinempfehlung

Muscheln soll man nur in Monaten, die mit „r“ enden essen – stimmt das? Jein! Tatsächlich haben Muscheln in dieser Zeit Saison und das Angebot ist am größten. Von März bis August haben die Meeresfrüchte Laichzeit und das Muschelfleisch ist in diesen Monaten von minderer Qualität.

Für Dich haben wir einige Rezepte mit Weinempfehlungen nachfolgend zusammengestellt.

Miesmuscheln mit Fenchel und Tomaten - MEJILLÓNES CON HINOJO

Die Kombination aus frischen Muscheln und Fenchel gehört zu den Klassikern der spanischen Küche. Sie erfreut sich auch bei uns großer Beliebtheit und ist recht einfach und schnell zubereitet.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 große Fenchelknolle, geputzt und in dünne Scheiben geschnitten
  • 4 kg frische Miesmuscheln
  • 400 g Tomaten aus der Dose, gewürfelt
  • 2 große Zwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
  • 350 ml. Weißwein trocken
  • 100 ml Fino Sherry
  • 1 Bund frischer Koriander, gehackt (alternativ Petersilie)
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer, Zucker
  • frisches Weißbrot/Baguette
Miesmuscheln mit Tomaten und Fenchel
Foto "Miesmuscheln mit Fenchel und Tomaten" von J. Wössner

So kocht es der Winzer:

  • Die Muscheln vorbereiten (reinigen, entbarten, zerbrochene Muscheln und solche, die sich nicht mehr schließen, entfernen).
  • In einem großen schweren Topf den Fenchel und die Zwiebeln mit etwas Olivenöl glasig anbraten. Den Knoblauch dazugeben, kurz weiter braten, anschließend mit dem Weißwein und dem Sherry ablöschen. Die Tomaten mit dem Saft dazugeben. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und bei mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel 5 Minuten aufkochen.
  • Dann die Muscheln dazu geben und bei geschlossenem Deckel 4 Minuten kochen lassen. Den Topf zwischendurch durchschütteln, so dass alle Muscheln den Platz haben sich zu öffnen. Muscheln, die sich nicht geöffnet haben, unbedingt entfernen.
  • Die Muscheln auf 4 Tellern verteilen, den Koriander unter den Tomaten-Zwiebel-Fenchel-Sud rühren und anschließend über die Muscheln geben. Dazu frisch geröstetes Weißbrot/Baguette servieren.

Das trinkt der Winzer dazu …

Dominio de Fontana Sauvignon Blanc & Verdejo. Die Cuvée aus 70 % Sauvignon Blanc und 30 % Verdejo präsentiert sich im Glas mit einem hellen Grün-Gelbton. Der 3 Monate auf der Feinhefe gelagerte Weiße aus der spanischen D.O. Uclés besitzt ein facettenreiches Bukett mit ausdrucksstarken Aromen wie Gras- und Stachelbeernoten vom Sauvignon Blanc und einem Hauch Fenchel und weißem Pfeffer von der Verdejo-Traube. Vollmundig, mit guter Textur am Gaumen, nachhaltig, mittellanger Abgang mit mineralischen Noten. Gut gekühlt ein schöner Aperitif, der auch zu hellem Fisch, leichten Sommergerichten und ganz vorzüglich zu dem hier vorgestellten spanischen Rezeptklassiker Mejillónes con hinojo (Fenchel-Muscheln) passt.“ Andreas Kubach MW | Bodegas Fontana | Uclés/Spanien

Klassisch: Miesmuscheln im Weissweinsud

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 kg Miesmuscheln
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Flasche trockenen Weißwein (750 ml)
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas frische Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung

  • Am Anfang die Miesmuscheln vorbereiten (reinigen, entbarten, zerbrochene Muscheln und solche, die sich nicht mehr schließen, entfernen). Dann das Suppengemüse waschen oder pellen und alles in grobe Stücke schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Beides einfach halbieren, denn wir wollen nur den Geschmack für unseren Sud.
  • In einem großen Topf das Olivenöl und die Butter erhitzen. Das Suppengemüse zusammen mit den Zwiebeln und dem Knoblauch glasig andünsten. Das Lorbeerblatt und die Miesmuscheln hinzugeben. Alles mit dem Weißwein ablöschen und einmal aufkochen lassen. Anschließend auf mittlere Hitze schalten und für 15 Minuten garen.
  • Die Muscheln zum Schluss mit einer Schöpfkelle aus dem Sud holen und dabei die geschlossenen Miesmuscheln aussortieren. Nach Belieben mit Petersilie bestreuen und genießen.
  • Zu den Muscheln kann man noch Zitronenschnitze und frisches Ciabatta reichen.

Unsere Weinempfehlung zur klassischen Variante:

Picadeiro Arinto“ von Quinta do Casal Monteiro aus der portugiesischen Region Vinho Regional Tejo (Region im Nordosten Lissabons). Trockender Weisswein. Strohgelb im Glas, feine und lebendige Säurestruktur. Noten von tropischen Früchten. Weicher und präsenter Abgang.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.