fbpx

Quinta do Casa Monteiro

Kellereibeschreibung:

Die Heimat von Quinta do Casal Monteiro ist Almeirim im Herzen der Tejo-Region im Süden Portugals.

Das Weinanbaugebiet ist vor allem für seine frischen Weißweine bekannt, die sich seit geraumer Zeit ständig wachsender Nachfrage erfreuen. Besitzer der 1979 gegründeten Kellerei ist das Vater-/Sohn-Gespann Cirilo de Jesus/Miguel de Jesus, für die Weinbereitung zeichnet der Önologe Luís Santos verantwortlich.

Zum Weingut gehören derzeit 70 ha eigene Weinberge, die ausschließlich für die eigene Weinerzeugung genutzt werden („Estate bottled”) und nur ca. 500 m entfernt vom Fluss Tejo liegen. Die dort gepflanzten Rebstöcke haben ein durchschnittliches Alter von 35 Jahren und gedeihen auf fruchtbaren sandigen Böden.

Das sub-mediterrane Klima mit hohen Temperaturen am Tag und kühlen Nächten sorgt für einen gesunden Stress der Reben. Durch die Ertragsbeschränkung auf 5-9 Tonnen Lesegut/ha (möglich wären 35 t/ha) wird die Aromatik der Weine hervorgehoben und eine sehr schöne Farbe erreicht.

Weinregion:

Tejo (D.O.C.) – Portugal

Weine:

Margaride’s Vinho Branco
Margaride’s Vinho Tinto
Picadeiro Arinto
Picadeiro Pinot Noir & Touriga Nacional