fbpx

Macabeo

Synonyme:

Viura, Maccabéo, Maccabeu (E)

Ursprung der Rebsorte:

Spanien

Verwendung der Rebsorte:

Weißwein

Infos zur Rebsorte:

Die in Nordspanien meistangebaute Weißweinrebsorte ist auch jenseits der Pyrenäen im Roussillon und im Languedoc stark verbreitet, wo sie oft im Verschnitt mit Bourboulenc und/oder Grenache Blanc in den meisten AC-Weißweinen und in vielen der starken süßen Spezialitäten aus dem Roussillon wie Banyuls, Maury und Rivesaltes eine Rolle spielt. Die Rebe ist zwar von Spanien aus nach Südfrankreich gekommen, ursprünglich stammt sie dem berühmten Ampelographen Odart (1778 – 1866) zufolge aus dem Nahen Osten. Sie ist sehr wuchskräftig und treibt spät aus, was für Gegenden, in denen häufig Spätfröste vorkommen, durchaus nützlich ist. Darüber hinaus bringt sie reichliche Erträge, wenn es im Herbst trocken bleibt, so dass kaum Fäulegefahr besteht. Auch in Nordafrika hat sich die Sorte ihrer Hitze- und Dürreverträglichkeit wegen früher gut bewährt. Ihr Wein zeigt oft einen vage blumigen Charakter und relativ schwache Säure, außer wenn die Trauben so früh geerntet werden, dass die Blumigkeit noch schwerer wahrzunehmen ist; er hat aber gegenüber dem Grenache Blanc, der vielfach mit dieser Sorte zusammen angebaut wird, den Vorzug, geringe Anfälligkeit für Oxidation aufzuweisen. Vielleicht ist das auch der Grund dafür, dass Macabeo in der Rioja so begeistert aufgenommen worden ist; dort hat er unter dem Namen „Viura“ inzwischen Malvasia und Garnacha Blanca (Grenache Blanc) fast ganz verdrängt und macht 90 Prozent des gesamten Weißweinrebenbestands aus. Die Tatsache, dass Viura sich für leichten, früh trinkreifen Weißwein weit besser eignet als für die schwere, im Eichenfass gereifte Art, kann sicherlich mit als Erklärung für die stilistische Evolution des weißen Rioja dienen. Auch im Penedès, vor allem in Conca de Barberá, wird die Traube verbreitet angebaut – dort bildet sie mit Parellada und Xarel-lo zusammen das Triumvirat der Cava-Rebsorten. Außerdem ist sie in ganz Nordostspanien bis Tarragona im Süden des Gebietes immer wieder anzutreffen.

Weinregionen, in der die Rebsorte angebaut wird:

Calatayud (D.O.) – Spanien
Campo de Borja (D.O.) – Spanien
Cava (D.O.) – Spanien
Jumilla (D.O.) – Spanien
La Mancha (D.O.) – Spanien
Penedès (D.O.) – Spanien
Priorato (D.O.C.) – Spanien
Terra Alta (D.O.) – Spanien
Valdepeñas (D.O.) – Spanien
Valencia (D.O.) – Spanien
Vinos de Madrid (D.O.) – Spanien
Yecla (D.O.) – Spanien
Montsant (D.O.) – Spanien
Catalunya (D.O.) – Spanien
Vi de la Terra Mallorca – Spanien
Uclés (D.O.) – Spanien
Valdejalón (I.G.P.) – Spanien
Costières de Nîmes – Frankreich

Weine, die diese Rebsorte enthalten:

Botijo Garnacha Blanca
Casa Carmela Semi-Dulce Blanco
Oroya (Created for Sushi)
Segura Viudas Brut Reserva
Segura Viudas Brut Reserva Heredad
Segura Viudas Semi Seco Reserva