Säure

Gesamtmenge der organischen Säuren, die dem Wein Frische und Lebendigkeit verleihen.

Säure ist wichtig für die Lagerung und Harmonie, beeinflusst den Geschmack und den Abgang und verleiht dem Wein Frische und Fruchtigkeit (Fruchtsäuren).

Zu den wichtigsten in Trauben enthaltenen Säuren zählen Weinsäure, Apfelsäure, ein wenig Zitronensäure und geringere Mengen verschiedener Fettsäuren.

Durch die malolaktische Säureumwandlung wird bei Rotwein und bei einigen Weißweintypen die raue Apfelsäure durch Milchsäurebakterien in die sanftere Milchsäure umgewandelt. Desweiteren werden bei der Weinbereitung bei Bedarf Säuren zugesetzt, z.B. schweflige Säure als Hilfsmittel zur Konservierung von Wein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.