fbpx

Frühling

Weine zum Spargel plus Rezepte
Spargelweine

Frischer Spargel ziert die Marktstände und Gemüseabteilungen der Republik. Die Vorfreude darauf ist derart groß, dass uns kaum gedulden können und bereits entweder zum südeuropäischen Spargel greifen oder Einheimischen zu stolzen Preisen kaufen.

Aber verwundert das denn? Schließlich muss man mit dem Ende der Spargelzeit am 24. Juni, wieder geschlagene zehn Monate warten, um erneut in den Genuss des königlichen Gemüses zu kommen. Da Spargel somit eine sehr exklusive Kulturpflanze ist, die im Vergleich zu ihren Artgenossen keine Nebenrolle auf dem Teller spielt, hat er es auch verdient, durch ebenso exklusive Getränke begleitet zu werden.

Weißwein passt fast immer zu Spargel!

Zu Spargel trinkt man Wein, soviel ist klar. Dass es kein Rotwein sein sollte ebenso, da dieser den Eigengeschmack des Spargels überlagert und damit jegliche Freude daran verloren geht. Somit bleiben die Weißweine, die allerdings auch einige Kriterien erfüllen müssen, um neben dem mit Spargel angerichtetem Teller Platz nehmen zu dürfen. So sind trockene Weißweine von Vorteil, die zwar edel aber dennoch dezent sind, um nicht in einen geschmacklichen Konkurrenzkampf mit dem Stangengemüse zu treten. Dabei müssen die Weine aber nicht leblos sein. Sowohl die klassischen Spargelweine als auch die Geheimtipps überzeugen mit Qualität und individuellem Charakter.

Unsere Rezepte zum Spargel:

1.) Burger mit grünem Spargel und Spiegelei

ZUTATEN FÜR EINEN BURGER:
200 g Rindergehacktes
200 g grüner Spargel
1 rote Zwiebel
1 Ei
1 Burgerbrötchen
Salat und Burgersauce zum Garnieren nach Belieben
Salz, Pfeffer

Die Zwiebeln in breite Ringe schneiden und mit etwas Butter bei mittlerer Temperatur andünsten. Rinderhack zu einem Patty formen und in einer heißen Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten, erst nach dem Garen mit Salz und Pfeffer würzen. Das Spiegelei bei mittlerer Hitze zubereiten, so dass das Eigelb noch leicht flüssig ist. Den geschälten grünen Spargel nur kurz in der Pfanne mitbraten und wie das Fleisch erst am Ende würzen. Das Burgerbrötchen aufschneiden und die Schnittstellen kurz anrösten, mit Salat und Sauce garnieren, Fleisch, Spargel, Zwiebeln und Spiegelei darauf geben.
Dazu passen wunderbar sattig-fruchtig-trockene Rosés aus Spanien wie der »La Estafeta Tempranillo Rosé« von La Estafeta.
Das Rezept finden Sie hier zum downloaden.

2.) Weißer Spargel, Zucchinisalat, gebratener Kabeljau und Pellkartoffeln

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN
ca. 300 g Kabeljaufilet
500 g weißer Spargel
1 kl. Zucchini
4-6 mittelgroße Kartoffeln
1 EL Honig
1 EL mittelscharfer Senf
1 EL Butter
eine Zitrone, Olivenöl, Salz, Pfeffer; Frühlingskräuter nach Gusto

Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser garen. Spargel schälen, holzige Enden abschneiden und in kochendem Wasser mit etwas Salz, Zucker und Butter für 10 Min. blanchieren. Nach 2/3 der Kochzeit die mit dem Sparschäler in Streifen geschnittene Zucchini zugeben. Währenddessen Honig und Senf zusammen mit etwas Zitronensaft und Olivenöl zu einer Vinaigrette glattrühren und mit Salz und
Pfeffer würzen. Kräuter waschen, hacken und nach Belieben zugeben. Spargel und Zucchini abgießen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken, anschließend Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Alles mit der Sauce und einem Stückchen Butter vermengen. Die Filetstücke in der Pfanne bei mittlerer Hitze in Olivenöl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und gemeinsam mit dem lauwarmen
Spargelsalat und Pellkartoffeln anrichten und genießen.
Dazu passen wunderbar der aromatische »Tibó Merseguera« aus Spanien von De Moya oder ein charaktervoller Vinho Verde wie der »Dócil Loureiro Branco« von Portugals Starwinzer Dirk Niepoort.
Das Rezept finden Sie hier zum downloaden.

3.) Pasta mit grünem Spargel und getrockneten Tomaten

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN
400 g Penne
300 g grüner Spargel
50 g getrocknete Tomaten
2 EL Crème fraîche
ein Schuss Weißwein
eine Knoblauchzehe
eine halbe Schalotte
Salz, Pfeffer, Olivenöl; Parmesan nach Belieben

Den geschälten grünen Spargel kurz über blanchieren, abtropfen lassen und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Penne in kochenden Salzwasser garen, während der grüne Spargel in etwas Olivenöl in einer tiefen Pfanne mit Zwiebeln und Knoblauch für 5 Minuten anbrät. Diesen anschließend mit einem Schuss Weißwein ablöschen und alles kurz einreduzieren lassen. Die Crème fraîche zugeben, durchschwenken und eine Kelle des Kochwassers zugießen. Die gegarte Pasta zugeben und unterheben. Zuletzt die Streifen der getrockneten Tomaten hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Nach Belieben mit Parmesan verfeinern.
Dazu passen wunderbar leichte fruchtige Weißweine wie der »Weißer Burgunder Trocken Edition F« von Geils Sekt- und Weingut aus Rheinhessen.

Das Rezept finden Sie hier zum downloaden.

Weine für den Frühling

Frühlingsweine

AU REVOIR WINTER – HALLO FRÜHLING

Hallo Sonne, hallo langersehnte Lebenslust!
Unsere Winterschlaf ist vorbei: die Pflanzen regen sich, die Vögel zwitschern und auch wir fühlen den Frühling kommen.

Mit dem Frühling beginnt auch die Saison der leichten Küche, und wir haben Lust auf leichte, unbeschwerte Weine.

Die kalte Jahreszeit mit schweren Gerichten mit kräftigen Rotweinen ist vorbei. Jetzt freuen wir uns auf Pasta, Gemüsegerichten, knackige Salate und Fisch. Hierzu passen die klassischen Frühlingsweine!

Was aber zeichnet einen Frühlingsweine eigentlich aus?
Für diese Jahresphase braucht es anregende und leichte Frühlingsweine. Anregend, um natürlich das Leben zu feiern und um die ersten warmen Sonnenstrahlen mit Freunden zu genießen. Leicht, um auch ein Glas mehr zu vertragen (;-) bei den ersten langen Abenden des Jahres. Sie sind hell und duftig und bieten mit ihrer jungen Säure Frische und Erfrischung.

Typische Rebsorten für Frühlingsweine sind: Riesling (Mosel) junge Weiß– und Grauburgunder, Gavi, Trebbiano, Bianco di Custoza, GodelloAlbariño und vor allem Verdejo.

Alle unsere Frühlingswein-Empfehlungen findet Ihr HIER in unserem Shop!