fbpx

Niepoort

Kellereibeschreibung:

Die Kellerei Niepoort wurde 1842 gegründet.

Nur wenige portugiesische Winzer beherrschen so perfekt wie Dirk Niepoort das Zusammenspiel von Tradition und Moderne. Als Resultat präsentiert der 55-jährige Querdenker der Weinwelt immer wieder beeindruckende Douro-Weine, die seit 2007 auf der neuen Quinta de Nápoles erzeugt werden, die rund um die alten Gebäude entstand.

1842 von Eduard Kebe gegründet, ist Niepoort zwar ,,nur” eines der kleinen Portweinhäuser, dafür aber eines der Feinsten, das 2012 seinen 170. Geburtstag feiern konnte. Der »Wine Spectator« verglich die Rolle von Niepoort einmal mit der von Krug in der Champagne: klein, aber fein, von einer Qualität, wie sie nur wenige Produzenten erzeugen. Dirk Niepoort hat bestehende Traditionen aufgegriffen und um neue Ideen bereichert.

Zahlreiche Auszeichnungen („Kellerei des Jahres 2013”, »Wine & Spirits Magazine«) und die Wahl des FABELHAFT RESERVA als „Rotwein des Jahres International 2013” in der »Weinwirtschaft« sowie die dreimalige Auszeichnung des FABELHAFT als „Rotwein des Jahres” bestätigen den eingeschlagenen Weg.

Unterstützt wird er im atemberaubenden Douro-Tal bei den Stillweinen von Weinmacher Luís Pedro Cândido und Sohn Marco, der für die nun 6. Generation im Familienbetrieb steht. Die Verantwortung für den Portwein in Vale de Mendiz im Pinhão-Tal trägt der langjährige Weggefährte Nick Delaforce.

Firmengeschichte:

1842 – Franciscus Marius van der Niepoort gebürtig aus Hilversum/Niederlande, wandert nach Porto aus und startet mit dem Verkauf von Portweinen, ohne eigene Weingärten zu besitzen.

2. Generation: Jackob Eduard Karel van der Niepoort, 1848 in Porto geboren, übernimmt ein bereits erfolgreiches Geschäft.

3. Generation: Eduard Marius van der Niepoort, 1890 in Porto geboren und bis 2 Jahre vor seinem Tod 1982 aktiv im Unternehmen tätig, übernimmt 1912 nach dem Tod seines Vaters die Geschäfte. Eduard füllt die besten Weine des Jahrgangs in sog. Demijohns ab. Ende des 19. Jahrhunderts hat Niepoort ca. 4.000 dieser 8-11 l umfassenden Glasbehälter erworben. Noch heute reifen in ihnen ausgewählte Jahrgänge.

4. Generation: Rolf van der Niepoort, März 1927 geboren und bis 2005 aktiv tätig steigt 1950 in den Familienbetrieb ein.

5. Generation: Dirk Niepoort kehrt nach seinem Studium in der Schweiz und Lehrjahren in verschiedenen Weinkellereien nach Porto zurück und steigt 1987 ins Familienunternehmen ein. Gemeinsam mit seinem Vater führt er das Unternehmen und beginnt zusätzlich zu den Portweinen mit der Produktion von Stillweinen im Douro-Tal.

1987/1988: Erwerb der Quinta de Nápoles und der Quinta do Carril im Douro. In diesen Kellereien werden seitdem Niepoorts Stillweine erzeugt.

2003: Das traditionsreiche Portwein-Museum im Vale Mendiz geht in den Besitz der Familie Niepoort über und wird in den nächsten Jahren zum Zentrum für die Portwein-Produktion ausgebaut.

2007: Eröffnung der neuen Quinta de Nápoles, der um die Gebäude der ursprünglichen Kellerei nach Plänen des österreichischen Architekten Andreas Burghardt umgebauten Quinta.

2010: Niepoorts „Master Blender“ José Maria Nogueira da Silva feiert 50-jähriges Firmenjubiläum. Seit 1873 über die Familienmitglieder diese wichtige Funktion im Hause Niepoort durch. Heute zeichnet dafür in 5. Generation Sohn José Rodrigo verantwortlich, der 2006 zu Niepoort stieß.

6. Generation: Mit Dirks Söhnen Daniel und Marco und seiner Tochter Anna steht bereits die nächste Generation in den Startlöchern. Während Marco zusammen mit Philipp Kettern das mit seinem Vater gegründete FIO-Projekt an der Mosel betreut, hat Daniel nun seine Tätigkeit als Weinmacher an der Seite seines Vaters in Portugal angenommen…

Auszeichnung:

Bei den „Wine Awards 2018” von »Der Feinschmecker« wurde Dirk van der Niepoort als „Winzer des Jahres 2018” ausgezeichnet.

Weinregionen:

Vinho do Porto (D.O.C.) – Portugal
Douro – Wein (D.O.C.) – Portugal
Bairrada (D.O.C.) – Portugal
Dão (D.O.C.) – Portugal

Weine:

Batuta
Bioma Crusted Port
Bioma Tinto
Charme
Bioma Vintage Vinha Velha
Colheita
Crusted Port
Dry White
Dócil Loureiro Branco
Fabelhaft Branco
Fabelhaft Gin
Fabelhaft Reserva
Garrafeiras
Fabelhaft Rosé
Fabelhaft Tinto
Fabelhaft tinto Rhein-Sieg-Edition
Late Bottled Vintage
OmLet
Redoma Branco
Redoma Rosé
Redoma Reserva Branco
Redoma Tinto
Ruby
Tawny
Tawny 10 Years Old
Tawny 20 Years Old
Tiara Branco
Tawny 30 Years Old
The Junior Ruby
The Senior Port (Tawny Reserve Port)
Ultreia
Vertente
Vintage
White
White 10 Years Old