fbpx

Toskana

Die Gründung der Weinregion Toskana ist unbekannt.

Infos zur Weinregion:

Mittelitalienische Region zwischen Etruskischem Apennin und der Westküste; neben Piemont das wohl berühmteste Weinanbaugebiet Italiens. Die Hauptrebsorte ist die Sangiovese, der bekannteste Wein der Chianti. Die Weingärten erstrecken sich von den Bergen bis zur Tyrrhenischen Küste. Zu zwei Dritteln liegen die Rebflächen an Berghängen zwischen 100 und 500 Meter Seehöhe. Die Weinlandschaft wechselt sich mit Olivenhainen und umfangreichen Wäldern ab. Insgesamt 14 wunderschöne Weinstraßen führen durch die Region. Heute gilt die Toskana als das Zentrum des italienischen Qualitäts-Weines. Der Anteil der DOC – und DOCG-Weine beträgt rund 45 Prozent. Hier ist auch das Phänomen der als Super-Toskaner bezeichneten Weine entstanden, die oft die engen DOC-Grenzen in Frage stellen und manche davon sogar DOCG-Weine übertreffen.

An der Küste zum Mittelmeer werden seit Anfang 1970 auch Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc erfolgreich angebaut.

Infos zum Boden:

Mergel, kalkhaltiger Sandstein (Albarese), tonhaltige Letten (Galestro), aber auch sandige feinschöttrige Böden in den tieferen Lagen

Infos zum Klima:

Gleichmäßiges, mediterranes Klima

Weinerzeuger dieser Region:

Castello di Gabbiano
Paladin

Weine dieser Region:

Bellezza Chianti Classico Gran Selezione
Chianti
Chianti Classico
Chianti Classico Riserva
Dark Knight
Paladin Sassi Piccoli

Rote Rebsorten dieser Region:

Barbera
Cabernet Sauvignon
Ciliegiolo
Colorino
Merlot
Sangiovese
Syrah

Weiße Rebsorten dieser Region:

Canaiolo Bianco
Chardonnay
Inzolia
Moscato
Sauvignon Blanc
Traminer Aromatico
Trebbiano
Vermentino
Vernaccia di San Gimignano