fbpx
2021er Weine

Jahrgangs-Premiere – 2021er Weine

Jahrgangs-Premiere – 2021er Weine sind da!

Entdecke in unserem Shop die frisch gefüllten Jahrgänge – perfekt für die ersten Sonnentage 🌞 auf Deiner Terrasse.

Das Weinjahr 2021 – kurz, knapp und informativ:

Die Weine aus Deutschland sind schlanke Weine mit viel Aroma! Der Monat September hat den Winzern sehr gemundet, da der Mai doch leider sehr verregnet war.

In Italien rechnet man mit einer gute Qualität, aber mit einer geringeren Produktionsmengen im Vergleich zu den Jahrgängen 2019 und 2020. Italien kämpfte mit viel Regen, aber auch mit viel Hitze. In Süditalien wurde bereits 2 Wochen früher als im vergangenen Jahr geerntet.

Spanien konnte eine gute Qualität an Trauben mit viel Eleganz, Finesse und viel Konzentration geerntet werden. Ein Vorteil war gegenüber 2020, dass die Reifung langsamer erfolgte, als noch im Jahr 2020.

In Frankreich blieben Krankheiten wie Mehltau aus – dadurch waren die Trauben bei bester Gesundheit. Man rechnet mit einem optimalen Aromapotential, sowie besonders ausgewogenen Rotweinen Grund auch hier die langen Reifezeit.

Portugal verzeichnete einen leichten Anstieg im Vergleich zum Vorjahr mit einer Erntemenge von ca. 6,5 Millionen Hektolitern. Speziell in den Regionen Douro und Porto konnten steigende Erträge erzielt werden, wobei andere Weinregionen leichte Ernterückgänge meldeten. Bei den 2021er Weißweine werden mit sehr ausgewogenen Alkohol- und Säuremosten gerechnet, viel Frische und intensiven Aromen. Ein Jahrgang, der viel Qualität verspricht. Die roten Rebsorten wurden Anfang September geerntet.

 

In der EU schätzt man die Weinproduktion 2021 auf 145 Mio. hl – 13% weniger als 2020 (–22 Mio. hl). Ausschlaggebend dafür waren die mitunter sehr schwierigen Wetterbedingungen. Quelle: Der Winzer

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.