fbpx

Albariza

Im spanischen DO-Bereich Jerez dominierender grellweißer Bodentyp, dessen Name „weiße Erde“ bedeutet.
Er besteht zu 40% aus Kalkstein mit hohem Anteil Yeso (Kalziumsulfat), sowie aus Ton und Sand. Der spezielle Bodentyp speichert das Regenwasser der Wintermonate für die Wasserversorgung der Rebstöcke während der sommerlichen Trockenheit. Dies sind ideale Bedingungen für die Weißweinsorten Palomino und Pedro Ximénez und die daraus erzeugten Spitzenqualitäten des Sherrys. Der eher mindere, kalkarme Boden wird als Arena bezeichnet. Albariza-Böden kommen auch im spanischen DO-Bereich Penedès vor.
Quelle: wein.plus

Mehr Wissen über Sherrys findet Ihr hier.

Albariza

« Back to Glossary Index