fbpx

Abruzzen

Die Gründung der Weinregion Abruzzen ist unbekannt.

Infos zur Weinregion:

Abruzzen ist eine Anbauregion in Mittelitalien mit einer langen Küste an der Adria. Die Abruzzen liegen südlich der Marken. Hügel und Berge prägen die Landschaft der Abruzzen.
Bis auf 3.000 m steigt das Maiella- und das Gran-Sasso-Massiv an und hat durch seine Küstennähe einen großen Einfluss auf die Witterung dieser Weinregion. Extreme Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, sowie zwischen Winter und Sommer, prägen den Temperaturverlauf.

Bekannt ist die Region für die beiden Haupt-D.O.C.-Weine, die in allen 4 Provinzen der Abruzzen erzeugt werden: D.O.C. Trebbiano d‘ Abruzzo und D.O.C. Montepulciano d‘ Abruzzo. D.O.C.s: 4 (Trebbiano d‘ Abruzzo, Montepulicano d‘ Abruzzo Cerasuolo, Controguerra, Montepulciano d‘ Abruzzo) D.O.C.G.s: Montepulciano d‘ Abruzzo Colline Teramene Rosso.

Infos zum Boden:

Kalkreiche Lehmböden

Infos zum Klima:

Mediterranes Klima

Weinerzeuger dieser Region:

Cipresso

Weine dieser Region:

Cerasuolo d‘ Abruzzo Cipresso Rosé
Montepulciano d‘ Abruzzo Cipresso
Trebbiano d‘ Abruzzo Cipresso

Rote Rebsorten dieser Region:

Montepulciano
Sangiovese

Weiße Rebsorten dieser Region:

Bombino Bianco
Malvasía
Pecorino
Trebbiano