Premium-Pfeffer aus Kambodscha

Neu: Kampot-Pfeffer von Hennes‘ Finest

Hennes' Finest

Die Entstehungsgeschichte zu Henne’s Finest

Die drei „Pfefferjungs“ Sebastian Brimmers, Martin Gompelmann und Bastian Stollwerk kennen sich schon seit ihrem gemeinsamen Sportstudium.
Angetrieben vom ständigen Wunsch, die Welt ein bisschen besser zu machen, organisierte Brimmers im Jahr 2009 aus eigener Kraft ein kleines Hilfsprojekt, das ihn in die Region Kampot führte. Dort lernte er den Initiator von Farmlink kennen, der zu dieser Zeit, gemeinsam mit 12 Kleinbauern-Familien, versuchte, dem einst legendären Kampot Pfeffer wieder zu altem Glanz zu verhelfen. Kurzerhand packte Brimmers 25 kg der handselektierten Körner in den Koffer und gründete mit den Freunden Hennes‘ Finest, unter der sie bis heute den für sie „besten Pfeffer der Welt“ vermarkten.

Mittlerweile vereinen Hennes‘ Finest und Farmlink  rund 95 Bauernfamilien, helfen ihnen bei der Einhaltung der Auflagen für den Anbau von Kampot Pfeffer, garantieren faire Löhne und unterstützen sie mit zinslosen Krediten. Begeistert vom einzigartigen Aroma und den Menschen hinter dem Pfeffer, wollen die drei „Pfefferisti“ „die Küchen von schlechtem Pfeffer befreien“. Einzigartiger Pfeffer. Wie „Champagner“ ist der Name „Kampot Pfeffereine geschützte Herkunftsbezeichnung, begrenzt auf das Anbaugebiet in
der gleichnamigen Provinz im Südwesten Kambodschas
.

Hier gedeihen die Sträucher in kleinen Pfeffergärten unter besonderen Bedingungen. Beim Anbau hat jede Pflanze viel Platz, wird rein natürlich gedüngt und bekommt die Zeit bis zur optimalen Reife an der Pflanze zu gedeihen. Anschließend werden die Pfefferkörner in zwei Schritten per Hand selektiert, sodass nur makellose Körner als „Premium Selection“ bei Hennes’ Finest landen. Jede Pfeffer-Verkaufseinheit kann mit einem Code bis zum Bauern zurückverfolgt werden.

Schwarzer Kampot Pfeffer 33 Gramm im edlen Geschenkglas schön verpackt!

Ganze, sonnengetrocknete Pfefferkörner aus Kampot (geschützte Herkunftsbezeichnung, begrenzt auf das Anbaugebiet in der gleichnamigen Provinz im Südwesten Kambodschas). Beste Selektion per Hand, im edlen Geschenkglas.

Der Schwarze Hennes’ Finest Kampot Pfeffer zeichnet sich durch sein erdiges, harzig-warmes Aroma aus, das stark vom Duft nach Kräutern wie Eukalyptus, Thymian und Minze geprägt ist. Kurze Zeit nach dem Mahlen offenbart er obendrauf noch frische, zitronenartige Noten. In Kampot werden die Pfefferkörner in einem sehr frühen Reifestadium geerntet. Am Strauch haben sie dann einen grün-gelblichen Farbton. Bei der Trocknung in der Sonne Kambodschas setzt ein Fermentationsprozess ein, der die Körner schwarz werden lässt. Anschließend werden die Pfefferfrüchte gereinigt und in einem aufwendigen Prozess von Hand verlesen. Während dieses Prozesses sortiert eine Person pro Tag aus 10 kg schwarzem Pfeffer durchschnittlich 20 % aus. So wird gewährleistet, dass unreife Körner, Körner ohne Kern oder mit Schädlingsbefall nicht in der Auslese landen und nur die wirklich perfekten Körner bei uns in den Verkauf kommen (Premium Selection).

Roter Kampot Pfeffer, 33 Gramm.
Ganze, sonnengetrocknete Pfefferkörner aus Kampot. Beste Selektion per Hand, im edlen Geschenkglas.

 
Fruchtig, Blumig, Warm!
Der Rote Hennes’ Finest Kampot Pfeffer bietet ein kraftvolles, fruchtiges Aroma und verbindet dabei den scharfen und reifen Geschmack des schwarzen Pfeffers mit einer süßlichen, blumigen Note.
 
In Kampot werden die Pfefferkörner geerntet, wenn ihre Farbe am Strauch rot ist. Nach dem Trocknen in der Sonne Kambodschas, werden sie gereinigt und handverlesen. Der Rote Kampot Pfeffer ist eine außergewöhnliche Zutat, die eine äußerst sorgfältige und mühevolle Auslese während der Ernte erfordert. Vor dem Trocknen muss jede einzelne Beere in Handarbeit von der Rispe getrennt werden, da die Körner zu unterschiedlichen Zeitpunkten reif sind.
Um die rote Farbe zu bewahren und das typische Aroma zu erhalten, werden die Beeren nach der Ernte zügig in einem „Kochprozess“ für sehr kurze Zeit auf 42°C erhitzt und anschließend getrocknet. Ein Prozess der, ebenfalls größte Behutsamkeit und traditionelles Wissen erfordert.
Weisser Kampot Pfeffer, 37 Gramm.
Ganze, sonnengetrocknete Pfefferkörner aus Kampot. Beste Selektion per Hand, im edlen Geschenkglas.
 
Der Weisse Hennes’ Finest Kampot Pfeffer besitzt ein intensives Bouquet und ist völlig frei von muffigen Fehltönen: sein intensives, scharfes Aroma begleiten Noten von frischer Zitrone, Muskatblüte, Zedernholz und Grapefruitzeste. Die Beeren zur Gewinnung dieses qualitativ hochwertigen Pfeffers ernten die Bauern, wenn sie reif sind und ihre Farbe am Strauch rot wird. Die frischen, roten Körner werden einige Zeit gewässert, wobei sich die äußere Schale, das Fruchtfleisch des Pfeffers, ablöst. So werden die Kerne der Pfefferfrucht freigelegt, die dann als Weißer Pfeffer bezeichnet werden. Die Kerne werden nach dem Wasserbad auf Netzen schnell und präzise in der Sonne getrocknet, sodass durch die Feuchtigkeit keine Fehlaromen, wie man sie sonst bei weißem Pfeffer kennt, entstehen.
 
Der Weiße Hennes’ Finest Kampot Pfeffer darf nicht mit gewöhnlichem weißem Pfeffer verwechselt werden. Durch den natürlichen, schonenden und behutsamen Veredelungsprozess ist der Weiße Hennes’ Finest Kampot Pfeffer weitaus aromatischer und kraftvoller.

Dunkelroter Kampot Pfeffer 33 Gramm.
Ganze, sonnengetrocknete Pfefferkörner aus Kampot. Beste Selektion per Hand, im edlen Geschenkglas.

Kräftig, Beerig, Süß.
Der Dunkelrote Kampot Pfeffer von Hennes’ Finest ist eine absolute Rarität.

Nur ganz wenige Kleinbauern beherrschen das „Rezept“ und die Technik zur Erzeugung dieses außergewöhnlichen Pfeffers. Um Farbe, Aroma und Süße der Pfefferfrüchte zu erhalten, wird der Pfeffer direkt nach der Ernte für eine bestimmte Zeit bei einer bestimmten Temperatur (beides streng geheim) in ein Wasserbad gelegt.
Anschließend wird er langsam und schonend getrocknet, wobei er nicht wie alle anderen Sorten in der direkten Sonne liegt. Bei diesem behutsamen Trocknungsprozess gehen kaum Aromastoffe verloren, sodass er nicht nur kräftig scharf, sondern in Duft und Geschmack auch extrem komplex ist. Seine Farbe ist dunkel und seine Oberfläche glänzt wegen des hohen Fruchtzuckergehalts in der Schale.
Sein kräftig-pfeffriges Grundaroma harmoniert perfekt mit den süßen Aromen. Das Spektrum reicht von Blutorange, Preiselbeere, Holunderbeeren und Kampfer bis hin zu hellem Tabakblatt, Röstmalz und Assamtee. Wie gesagt, höchst komplex Selbstverständlich wird auch der Dunkelrote Kampot Pfeffer natürlich angebaut und per Hand selektiert.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.