fbpx
Nero D´Avola - Herbstweinempfehlung

Herbststürme

Sturmtief „Kirsten“ fegt mit Orkanböen über Deutschland

Der erste Herbststurm ist in Deutschland angekommen. Im Westen Deutschlands bereits am frühen Morgen mit ersten schweren Sturmböen. So vermeldete Unna bei Dortmund bereits eine Spitzenböe von 91km/h. Das entspricht Windstärke 10. Der Grund: Sturmtief „Kirsten“ zieht von den Britischen Inseln Richtung Dänemark und überquert uns mit seinem Hauptsturmfeld. Selbst im Flachland müssen wir zum Teil mit Böen bis Tempo 100 oder sogar etwas darüber rechnen. Auf den Bergen drohen volle Orkanböen bis Tempo 150.
(Quelle und mehr dazu bei wetter.de)

Mit dem ersten Herbststurm präsentieren wir Euch auch unseren ersten Herbstwein: Nero d‘ Avola von Palazzo Malgara!

Mit dem Nero D´Avola holt Ihr Euch süditalienische Aromen nach Hause. Brombeerfrüchte, feinwürzige Noten. Der Südländer kommt harmonisch, weich und saftig mit einer tollen Fruchtsäure. Perfekte, zurückhaltende Tannine, da bewusst auf einen Barriqueausbau verzichtet wurde. Durch den Ausbau im Stahltank ist dieser Rotwein also weniger pelzig auf der Zunge und haut Euch nicht komplett von den Socken! 😉

Der sortenreine Nero D´Avola  stammt aus der I.G.T. Terre Siciliane.

Passt perfekt zu Nudeln mit scharfer Puten-Paprika-Sauce oder zu einer knusprig, dünne Pizza mit Chorizo und Mozzarella.

Den leckeren Wein findet Ihr hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.