fbpx

Alkoholgehalt

Auf dem Etikett deklarierte Menge an Äthylalkohol, die in Volumenprozent ausgedrückt wird.

Dabei wird der tatsächliche Alkoholgehalt angegeben, d.h. die als Prozentanteil des Gesamtvolumens gemessene Menge an Äthylalkohol in einem Wein. Die Menge Alkohol, die durch eine vollständige Vergärung des vorhandenen Restzuckers erzielbar wäre, wird als „potenzieller Alkohol“ bezeichnet. Da sich im Alkoholgehalt die Reife der Trauben widerspiegelt, wird ständig ein Mindestalkoholgehalt festgelegt. Durch einen höheren Zuckergehalt der Frucht wird ein höheres potenzielles Alkoholvolumen und ein intensiveres Aroma erzielt.

« Back to Glossary Index