fbpx

Coster del Sió

Kellereibeschreibung:

Die Kellerei Coster del Sió wurde 2006 gegründet.

Die Geschichte von Costers del Sió beginnt 1992. Damals erwarb Juan de Porcioles für seine Familie Porcioles-Buixo die heutige Finca de Flix. Mit Engagement und harter Arbeit wurde das Anwesen neu kultiviert. 1998 wurde mit Vinya Vella der erste Weinberg per Hand gepflanzt, derzeit stehen 74 ha auf der insgesamt 700 ha umfassenden Finca unter Ertrag.

2005 wurde erstmals Wein geerntet, 2006 Costers del Sió gebaut. Heute wird das Familienweingut von den Brüdern Juan und José Maria Porcioles geleitet. Für die Weine zeichnet mit Valvanera Martinez de Toda Vallilengua eine talentierte Önologin verantwortlich.

Die Weinberge liegen auf einer Höhe von ca. 300 m über dem Meeresspiegel, Kalkstein und Sand bestimmen die Böden. Zum Rebsortenspiegel gehören Tempranillo, Garnacha Tinta, Syrah, Merlot, Chardonnay, Pinot Noir, Cabernet Sauvignon und Viognier. Darüber hinaus experimentiert man mit Traubensorten wie Gewürztraminer, geerntet wird grundsätzlich per Hand. Der behutsame Ausbau der Weine erfolgt in Barriques aus überwiegend französischer Eiche, derzeit lagern im Keller ca. 450 Fässer (300 l). Das Klima in der Region Costers del Segre ist ein Mix aus kontinentalem und mediterranem Klima.

Weinregion:

Costers del Segre (D.O.) – Spanien