fbpx

Castello di Gabbiano

Kellereibeschreibung:

Die Kellerei Castello di Gabbiano wurde 1981 gegründet.

Die Geschichte des prestigereichen Castello di Gabbiano lässt sich bis in das 11. Jahrhundert zurückverfolgen, der Bau des ältesten Weinkellers begann bereits 1124. Damals wurde der viereckige Turm des Anwesens gebaut, der dazu diente, den nahegelegenen Verkehrsweg zwischen Florenz und Sienna zu verteidigen. Heute gehört der Besitz zur Gruppe Treasury Wine Estate.

150 ha eigene Weinberge liegen zum größten Teil um das Schloss herum. Cirka 102 ha der Rebfläche besitzt den Status der D.O.C.G. Chianti Classico, der Rest trägt den Status I.G.T. Toscana. Der Rebsortenspiegel wird von Sangiovese dominiert (ca. 80 %), dazu gesellen sich Merlot (15 %) sowie 5 % Cabernet Sauvignon, Syrah, Petit Verdot und weitere zu Versuchszwecken angepflanzte Sorten.

Bei der Reberziehung kommen das Cordon- und das Guyot-System zur Anwendung. Kalk- und steinreiche Lehmböden sind charakteristisch für die Weinberge von Castello di Gabbiano.

Mit dem seit 2011 engagierten Önologen Federico Cerelli und dem seit 2007 für die Weinberge verantwortlichen Agronomen Francesco Caselli setzt das Gut auf ein engagiertes Duo, das auf jahrzehntelange Erfahrung in nationalen und internationalen Weingütern zurückgreift. Die Pflege der Weinberge und der Ausbau der Weine im Keller wird nach offiziell anerkannten nachhaltigen Regeln durchgeführt. „Tradition, die Region, unsere Geschichte und die lokale Kultur sind unsere Stärken.” lautet das Credo des Weingutes, auf dem sich Moderne und Tradition die Hand geben.

Weinregion:

Chianti-Toscana (D.O.C.G.) – IT
Chianti Classico-Toscana (D.O.C.G.) – IT
Toskana (I.G.T.) – IT

Weine:

Bellezza Chianti Classico Gran Selezione
Chianti
Chianti Classico
Chianti Classico Riserva
Dark Knight