fbpx

Casa Vinicola Bennati

Kellereibeschreibung:

Die Kellerei Casa Vinicola Bennati wurde 1920 gegründet.

Antonio Bennati wurde 1870 in Dorf Cazzano di Tramigna geboren, das sich wenige Kilometer von der renommierten Kleinstadt Soave in der Gegend um Verona befindet.

Am Ende des neunzehnten Jahrhunderts begann Antonio, Wein zu erzeugen und mit den berühmten Strohflaschen vor allem lokal zu handeln. Antonio wurde auch der Spitzname „Toni Recioto“ aus dem gleichnamigen veronesischen süßen Passito-Wein gegeben, da die Erzeugung des mehr renommierten Amarone noch nicht entdeckt worden war.

1920 registrierte der Sohn Annibale Bennati die Firma mit dem Namen „Cantina Bennati“ (Bennati-Kellerei), die heute auf den Namen Casa Vinicola Bennati hört. Während dieser Jahre erfolgte der Kauf von einigen Hektaren nördlich von Cazzano, heute gehören 15 ha eigene Weinberge zum Besitz.

Nach dem zweiten Weltkrieg erweiterte sich die Weinbereitung mit dem Eintritt der Söhne Ezio und Aldo in die Firma, solange bis die Produktion alle bekannten veronesischen Weinsorten umfasste.

Am Ende der achtziger Jahre entschied sich die Familie mit dem Eintritt der vierten Generation und zwar den Söhnen Antonio, Paolo und Giorgio, den schwierigen aber begeisternden Weg der Qualität zu unternehmen. Unterstützt werden sie von Roberto Tebaldi, der als Önologe die Arbeit in den Weinbergen und im Keller überwacht. In den Weinbergen, die an der Grenze zwischen Val Tramigna und der Val D`Alpone gelegen sind, entstehen heute Weine, die sich international großer Beliebtheit erfreuen.