fbpx

Vèscine

Kellereibeschreibung:

Die Kellerei Véscine wurde 2003 gegründet.

Das toskanische Weingut Vèscine hat seinen Sitz im Herzen des klassischen Chianti-Gebietes (Gallo Nero) und wurde 2003 gegründet. Seinen Namen hat es vom gleichnamigen Dorf Vèscine, dessen Geschichte bis in das 13. Jahrhundert zurückreicht. Insgesamt 20 ha eigene Weinberge stehen heute unter Ertrag, das durchschnittliche Alter der Rebstöcke beträgt 10 Jahre. Mit Professor Leonardo Valenti und Vincenzo Protti kümmert sich ein engagiertes Team um das Weingut. Das Traubengut beider Weine stammt von der Einzellage Colle Petroso.

Aufgrund der Tatsache, dass sich der Ort Vèscine auch heute noch in großen Teilen in seiner ursprünglichen Struktur präsentiert, ist es ein beliebtes Urlaubsziel. Vèscine liegt auf 600 Meter Höhe und bietet die Möglichkeit, in der unberührten Hügellandschaft des Chianti-Gebietes Ruhe zu finden, der Besucher kann von dort aber auch innerhalb kürzester Zeit die wichtigsten Kunststädte erreichen: Siena ist nur 20 km entfernt, Florenz 42 km. Dem Weingut, das wie Bosco del Merlo der Paladin-Familie gehört, ist ein wunderschönes 4-Sterne-Hotel angeschlossen, das behutsam in die grüne Landschaft eingebettet ist. Wer Ruhe sucht, wird sie hier finden – und kann die beiden Weine von Vèscine vor Ort bei einem typischen toskanischen Abendessen genießen.

Weine:

Paladin Sassi Piccoli