fbpx

Alexander Laible

Kellereibeschreibung:

Die Kellerei Alexander Laible wurde 2007 gegründet.

Chronik einer Erfolgsgeschichte: In den Jahren von 1996 bis 1998 erlernte Alexander Laible das Winzerhandwerk. Es schloss sich von 2000 bis 2002 eine Ausbildung zum Weinbautechniker an der Lehr- und Versuchsanstalt in Weinsberg an. Danach folgten mehrere Jahre beruflicher Erfahrungen an der Mosel, wo er für zahlreiche hohe Auszeichnungen mitverantwortlich war, bis es ihn 2004 wieder in die Ortenau zog. 2007 bot sich Alexander Laible eine einmalige Chance: Er erfuhr von einem geeigneten Anwesen in seiner Heimatgemeinde Durbach, malerisch gelegen am Eingang zum Durbachtal. Die Entscheidung für das eigene Weingut fiel schnell und mit einigen baulichen Änderungen konnte bereits im Herbst 2007 der erste Wein eingelagert werden. Zu dem Besitz gehört auch eine historische Mühle, die mit viel Liebe restauriert wurde und heute der Rahmen für die persönliche Präsentation seiner Weine ist. Im Weinberg legt der mehrfach ausgezeichnete Winzer großen Wert auf eine individuelle Arbeitsweise im Einklang mit der Natur. Die Bodenformationen seiner Reblagen bestehen aus tonigem Lehmlöss, aus Kalk- und Granitverwitterung. Im Keller achtet der selbstbewusste Winzer auf eine konsequente und schonende Verarbeitung der Trauben. Er macht Weine, die mineralisch und filigran sind und mit viel Finesse jeden Weinfreund die Trauben im Glas spüren lassen.

Weinregion:

Baden – Deutschland

Weine:

Grauer Burgunder Trocken SC
Riesling Trocken SC
Weißer Burgunder Trocken SC

Auf dem Foto ist ein sehr grünes und gepflegtes Weinfeld zu sehen. Im Hintergrund kann man eine kleine Stadt erkennen.